Willkommen!


Adventskonzert 2018

Bereits in den Jahren 2010 und 2014 standen der Musikverein Harmonie Altendorf und über 100 singbegeisterte Kinder aus Lachen und Altendorf gemeinsam auf der Bühne und verzauberten das Publikum mit bekannten Weihnachtsliedern. Mit grosser Freude können wir dieses erfolgreiche Konzertprojekt ein weiteres Mal realisieren.
Die Kinderchöre Lachen und Altendorf haben zusammen mit der Harmonie Altendorf ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern aus aller Welt werden Sie auf die kommende Weihnachtszeit eingestimmt.

Impressionen des Weihnachtskonzerts 2014

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei unseren Gönnern und Sponsoren für Ihr grosses finanzielles Engagement. Sie haben entscheidend zur Realisierung des Projektes beigetragen. Ein grosser Dank gilt auch den beiden initiativen Chorleiterinnen Helena Stocker und Irène Bendel und ihren Kinderchören der Musikschule Lachen-Altendorf.


Winterkonzerte 2018

Wir freuen uns, Sie am Samstag, 15. oder Sonntag, 16. Dezember in der Mehrzweckhalle Altendorf zu einem unserer Winterkonzerte begrüssen zu dürfen.

Es erwartet Sie ein vielseitiges Konzertprogramm mit bekannten Stücken amerikanischer Komponisten. Im Anschluss an den Konzertteil laden unsere Festwirtschaft und die Bar mit Live-Jazz zum «höckle» und verweilen ein.


Blasmusik kann cool sein

Am 6. Südtiroler Festival der böhmischen und mährischen Blasmusik erlebt die Blaskapelle Altendorf wie jung und erfrischend Blasmusik sein kann.

Auf der Bühne stehen 13 junge talentierte Musiker der österreichischen Blaskapelle edelBlech, im voll besetzten Festzelt auf dem Dorfplatz in Mühlbach im Pustertal steht das bunt gemischte Publikum begeistert auf den Festbänken und feiert die Blasmusik. Diese Blaskapelle ist eine von 13 Formationen, welche am 6. Südtiroler Festival der böhmischen und mährischen Blasmusik teilnehmen. Das Festival besteht zum einen aus einem Wettbewerb und zum anderen aus einem Auftritt im Festzelt auf dem Dorfplatz.

 

 

13 Mitglieder der Blaskapelle Altendorf reist am Freitag, 07. September mit einem Kleinbus ins Südtirol (Italien), um dieses Festival zu besuchen. Die Anreise führt via Flüelapass nach Zernez, wo ein kurzer Kaffeehalt eingelegt wird. Nach der Überfahrt des Ofenpasses erwartet uns im hintersten Ortsteil von Matsch (Südtirol) im Inner-Glieshof ein deliziöses Mittagessen. Die endlosen Apfelplantagen des Vinschgaus hinter uns lassend erreichen wir Mühlbach am Eingang zum Pustertal. Im Hotel Hochrain in Raas werden wir mit einem feinen Nachtessen verwöhnt und nach einigen gemütlichen Stunden kehrt die Nachtruhe ein.

 

 

Am Samstag stand der Besuch des Festivals auf dem Programm. Bei den Wettbewerbsvorträgen staunen wir über die musikalischen Fähigkeiten der in den unterschiedlichen Kategorien und Zusammensetzungen antretenden Formationen aus ganz Europa. Einige Mitglieder können dem strahlend blauen Wetter nicht widerstehen. Sie fahren mit der Gondelbahn auf den Gitschberg und unternehmen eine kleine Wanderung oder fliegen mit dem Gleitschirm zurück ins Tal. Gemeinsam geniessen wir einen unterhaltsamen Abend im Festzelt und erfreuen uns an bekannten Hits wie «Von Freund zu Freund», «Böhmischer Traum» oder «Böhmische Liebe».

 

Nach einem feinen Frühstück besuchen wir am Sonntagvormittag weitere Wettbewerbsvorträge oder geniessen die wunderbare Berglandschaft, bevor wir nachmittags via Brennerpass und Arlbergtunnel zurückreisen. Mit unvergesslichen Eindrücken und neuer Motivation erreichen wir Altendorf. Lassen auch Sie sich von der Blasmusik begeistern. Gerne lädt Sie die Blaskapelle Altendorf an ihren nächsten Auftritt am 14. Oktober 2018 an der Dorfchilbi Altendorf ein. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie die böhmische und mährische Blasmusik.

 


Sommerpause beendet

Nach der Sommerpause starten wir am Donnerstag, 16. August 2018, mit der Probenarbeit für das Adventskonzert und die Winterkonzerte 2018. U.a. mit Alfred Reeds "Armenischen Tänzen, Teil 1", Cartoon von Paul Hart und einem Medley zu "My Fair Lady".


Ständchen zur Firmung 1. Juli 2018

Am Sonntag, 1. Juli 2018, geben wir ein Ständchen nach dem Festgottesdienst um ca. 11.00 Uhr. Freuen Sie sich auf ein paar rassige Klänge der Harmonie Altendorf!


Quartierständchen 21. Juni 2018

Am Donnerstag, 21. Juni 2018, spielen wir um 19.00 Uhr beim Seniorenzentrum Engelhof (bei jeder Witterung) und um 20.00 Uhr im Quartier Neuhof (nur bei trockener Witterung). Lassen Sie sich von unseren abwechslungsreichen, unterhaltsamen Klängen überraschen. Herzliche Einladung!


Sommerkonzert 9. Juni 2018

Wir laden Sie am Samstag 9. Juni in die Mehrzweckhalle Altendorf ein. Die Jugendmusik Altendorf, der Musikverein Harmonie Altendorf und die Blaskapelle Altendorf werden für ein vielseitiges Programm sorgen.

 

Wie jedes Jahr warten eine grosse Tombola, ein feiner Apéro und ein gemütlicher Festwirtschaftsbetrieb auf Sie!


Veteranentagung 2018

Anlässlich des Veteranentags am 25. März in Rotenthurm wurde unser Aktivmitlied Ramona Landolt zur Kantonalen Veteranin ernannt.

Wir danken dem Musikverein Rotenthurm für die Organisation und Durchführung dieses gelungenen Anlasses!

 

Der Musikverein Harmonie Altendorf gratuliert Ramona zu dieser Ernennung und wünscht ihr weiterhin viel Freude am Musizieren!


Generalversammlung 2018

An der 114. Generalversammlung des Musikvereins Harmonie Altendorf wird unter anderem der Weg bis zu einer Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest 2021 festgelegt.

Der Musikverein Harmonie Altendorf gratuliert Ramona Landolt (links) zur Ernennung als kantonale Veteranin und begrüsst Benedict Züger (rechts) herzlich im Verein.
Der Musikverein Harmonie Altendorf gratuliert Ramona Landolt (links) zur Ernennung als kantonale Veteranin und begrüsst Benedict Züger (rechts) herzlich im Verein.

Zur Erreichung grosser Ziele sind viele kleine Schritte nötig. Nach entsprechenden Signalen des Vereins an der letzten Herbstversammlung steckt der Verein nun an der 114. Generalversammlung vom 17. März 2018 erste Etappenziele für eine Teilnahme am Eidg. Musikfest 2021 ab. Als Meilenstein ist hierbei die Teilnahme an einem ausserkantonalen Musikfest im 2019 erwähnt, welche eine grossmehrheitliche Zustimmung der Mitglieder erhält. Eine ausserkantonale Teilnahme deshalb, da der Musikverein am „Fest der Musik 2020“ in Altendorf und Lachen als Helferverein engagiert ist.

 

Beschlossen wird zudem, dass künftig die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Altendorf, welche ihren 80. Geburtstag oder ihre Goldene Hochzeit feiern, jährlich zu einem gemeinsamen Anlass eingeladen werden. Die Einladungen zu diesem neu geschaffenen Anlass werden den Jubilarinnen und Jubilare zu gegebenem Zeitpunkt direkt und persönlich zugestellt.

 

Die Präsidentin Astrid Oeschger blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2017 zurück. Die Durchführung der Veteranentagung aber auch die Führung der Festwirtschaft am Seenachtsfest in Lachen waren die Höhepunkte des letzten Vereinsjahres. Weiter wurden gelungene Sommer- und Winterkonzerte aufgeführt. Die musikalische Umrahmung der GEWA-Eröffnung in Lachen, der Fahnenweihe der Feldschützen Altendorf und von kirchlichen Anlässen, sowie weitere internen Vereinsanlässen rundeten das Jahresprogramm ab.

 

Die Wahl der Stimmenzähler war in den letzten Jahren jeweils Formsache. Nach langjähriger Amtsausübung reichte Walter Keller jedoch seine Demission ein und präsentierte mit Markus Wichert einen Nachfolger. Sowohl die Rechnung, welche gegenüber dem Budget deutlich besser abschloss, als auch das Budget für das Vereinsjahr 2018 geben wenig Anlass zu Diskussionen und werden vom Verein einstimmig genehmigt. Der Verein beschliesst, die nächste Musikreise im Herbst 2019 durchzuführen.

 

An der diesjährigen Generalversammlung wird mit Benedict Züger ein junges Mitglied im Trompetenregister in den Verein aufgenommen. Zudem werden vier Mitglieder für fleissigen Probenbesuch geehrt. Für die Kontinuität eines Vereins ist es wichtig, dass auch erfahrene Mitglieder dem Verein treu bleiben und ihr musikalisches Können an jeder Probe und an jedem Auftritt zum Besten geben. Es freut uns daher ausserordentlich, dass anlässlich des kommenden Veteranentages am Palmsonntag in Rothenthurm Ramona Landolt für 25 Jahre aktives Musizieren als kantonale Veteranin geehrt wird.

 

Nach über 30-jähriger Tätigkeit in der Musikkommission, davon 27 als deren Präsident, demissioniert Urs Rauchenstein von seinen Ämtern. Das Vorstandsamt als Verantwortlicher Ressort Musik, sowie diejenige des Musikkommissionspräsident übernimmt Jost Mächler. Nach 4-jähriger Vorstandstätigkeit demissioniert Urs Schuler von seinem Amt als Verantwortlicher Ressort Material. Als sein Ersatz wird Susanne Züger in den Vorstand gewählt. Die Mitglieder der weiteren zur Wahl stehenden Ämter werden mit grossem Applaus wiedergewählt.

 

Das Sommerkonzert vom 9. Juni 2018 steht unter dem Motto „Orient-Express“, wobei der Verein bereits fleissig am Einstudieren der orientalischen Rhythmen und Melodien ist. Im Winter ist eine Neuauflage des Adventskonzerts mit Kinderchor sowie das Winterkonzert unter dem Motto „USA“ geplant.